Die erste Lesung des Jahres!

Vielen Dank an alle, die für gutes Wetter feste Däumchen gedrückt haben. Es war einfach der perfekte Vormittag für eine coronataugliche Frischluft-Lesung! Angenehmes, nicht zu heißes, Sommerwetter.Und das Publikum war auch klasse! Egal ob drei Jahre, acht Jahre – oder um die sechzig. Alle hatten Spaß bei der doppelten Premierenlesung – mit „Fräulein Neugierig“ und dem „Tiger im Gepäck“. Und mir hat es auch Spaß gemacht!
Viiiiielen Dank an die Stadtbücherei Bamberg für die Einladung und dass ihr das in diesen seltsamen Zeiten möglich gemacht habt. Und für die Beweisfotos!
Und dass die Neue Collibri-Buchhandlung in Bamberg einen Büchertisch bereit gestellt hat, war auch richtig super!

Tooooomaten!

… tschuldigung, liebe Verlage, ich kann gerade leider keine Bücher schreiben. Ich muss schließlich alle zwei Tage knapp zehn Kilo Tomaten ernten, verspeisen und verarbeiten.
Oooooh wie ich die Tomatenzeit liebe! ❤️❤️❤️
(Und nachdem man im Januar mit der ganzen Vorzieherei angefangen hat, ist es ja auch nur fair, dass man Ende August dann auch mal was davon hat.)
PS: Lila mag auch Tomaten. Sie pflückt sie am Liebsten selbst vom Strauch.

Däumchen drücken, bitteschön!

Bitte alle mal feste Däumchen drücken, dass es nächsten Mittwochvormittag (19. 8) nicht regnet! Denn dann und NUR dann findet um 11 Uhr im Innenhof der Bamberger Stadtbücherei meine sage und schreibe allererste Lesung des Jahres statt! Ein Open Air – und eine doppelte Premiere noch dazu: Mit „Fräulein Neugierig“ und dem „Tiger im Gepäck“! Nicht nur Mieze Molly freut sich riesig drauf (die muss zwar zuhause bleiben, darf sich aber dafür ausgiebig auf all den tollen Utensilien räkeln 😊).
Danke an Karolina Benz und Stéffie Becker für die tollen Illus!
Danke an die Stadtbücherei Bamberg, dass ihr das in Zeiten von Corona möglich macht!
Und danke an den Magellan-Verlag und an Ravensburger für’s Bereitstellen der wuuuuunderschönen Materialien! 
❤️❤️
Achja und wer zur Lesung kommen möchte – bitte unbedingt vorher in der Bücherei anmelden!

Käpt’n Knurps

Käpt’n Knurps ist da! Beim Frühstück ist er einfach aus Emils Müslischüssel gekrabbelt … Mehr Infos gibt es hier! (Die wundertollen Illus sind vom wundertollen Horst Hellmeier!)

Ein Tiger im Garten

Neulich, als ich beim Salatputzen eine Egelschnecke aus der Spüle gefischt habe. ❤️ Kennt ihr die? Nennt man auch Tigerschnegel oder Tigernacktschnecke. 🐌🐌 🐯🐯Die sehen nicht nur total toll aus – wie Mini-Schlangen, sondern sind im Gemüsegarten auch tolle Nützlinge. Sie mampfen unter anderem verwelkte Pflanzen und die Gelege anderer Schnecken – und sogar andere Schnecken! 😱 
(Ne olle Nacktschnecke würde ich ja nicht auf meiner Hand herumkriechen lassen – aber die sind ja richtig süß! 😀)

Fräulein Neugierig

Ein neues, tolles Bilderbuch! Erschienen beim Bamberger Magellan-Verlag:
Fräulein Neugierig ist einfach fürchterlich neugierig und alle sind ziemlich genervt. Doch als das kleine Muckelchen verschwindet, wird klar, wie gut es ist, dass die Giraffe ihren langen Hals überall hineinsteckt! Mitausgedacht und einfach grandios illustriert von der wunderbaren Karolina Benz!
Mehr Infos gewünscht? Bitte hier entlang!

Frau Hirschkäfer

… wie jeden Sommer hatten wir auch dieses Jahr wieder netten Hirschkäferbesuch. Hier die nette Dame. Mal sehen ob der adrette Herr – mit Geweih – sich auch noch sehen lässt. Hirschkäfer gibt es leider gar nicht mehr so viele. Auch ihr Lebensraum ist durch moderne Landwirtschaft stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Wenigstens scheint es bei uns eine kleine Prise heile Welt zu geben.