Tierisch tolle Lesung!

Nee, bei uns ist nicht Hund Nummer 4 eingezogen. Ich hatte heute tatsächlich ne Lesung mit Lesungshund (er kam in Begleitung des netten Herrns von der Presse)! Capper ließ sich von über 30 hundeverknallten Kindern nicht aus der Ruhe bringen. Im Gegenteil: er hat es genossen. UND die Kinder haben mir zugehört und begeistert mitgemacht, OBWOHL Capper da war. Das war ein sehr nettes Kompliment, finde ich. 😊
Jedenfalls:
Ab sofort lasse ich mir Lesungshunde bei allen Veranstaltungen vertraglich zusichern. Da muss Frau Autorin auf langen Lesereisen gleich viel weniger Heimweh haben!

PS: Sehr, sehr gerne hätte ich euch auch das wilde Gruppenfoto mit allen (das lustigste Lesungsfoto, das ich je hatte!) gezeigt. Aber das müsst ihr euch jetzt einfach vorstellen!

PPS: Das war zwar nicht die Veranstaltung mit Hund – aber wer mal einen Eindruck der vergangenen Lesereise bekommen mag, hier ein sehr netter Bericht zu einer anderen tollen Lesung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.